Aktuelle Fragen

Wenn Sie beim Versenden diese Fehlermeldung erhalten (kann auch in der Mitte des Textes enthalten sein), gehen Sie bitte über das Systemmenü /System/ auf den Konfigurator und danach auf den Reiter "Datenbanken". Dort setzen Sie den Haken unten links auf Experimentell: Optimierten Datenbankzugriff verwenden, dann auf "Übernehmen" und "OK". Schließen Sie bitte das Programm und starten es neu. 

 

 

 

Vereinzelt kann es im Netzwerk bei Netzwerkkunden zu einem Fehler bei der Anforderung innerhalb der Online-Kommunikation kommen. Dies betrifft u.a. den Abgleich der Beitragssatzdatei, die Lizenzaktualisierung, Zertifikatserstellung usw.

Ausführliche Hinweise finden Sie unter:

 

http://dokumente.dataline.de/homepage/FAQs/Fehlerhinweis_SendenAnforderung_10012019.pdf

 

Für den Datenversand an die Sozialversicherungsträger (z.B. Beitragsnachweise, Meldungen) ist zwingend ein ITSG-Zertifikat für den Arbeitgeber notwendig. Neben dem kostenpflichtigen ITSG-Zertifikat benötigen Sie ein (kostenloses) Stamm-Zertifikat (Root-Zertifikat), um an dem Verfahren teilnehmen zu können.

Sie werden darauf automatisch beim Programmstart hingewiesen. Bitte beachten Sie, dass dieses Stamm-Zertifikat auf jeden Rechner installiert werden muss, auf dem Lohnabzug installiert ist. Ohne die Installation dieses Zertifikats können Sie keine Daten mehr fehlerfrei an den GKV-Kommunikations-Server senden.

Weitere Informationen finden Sie auch unter Stamm-Zertifikat für den Datenversand an den GKV-Kommunikationsserver installieren.

Beim Ausführen des aktuellen Servicepacks tritt eine Fehlermeldung auf (siehe Bild). Bitte laden Sie sich das Service-Pack erneut herunter und führen die (neu) herunter geladene Datei erneut aus.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK